Schrumpffolie wieder entdeckt!

Schrumpffolie wieder entdeckt!

Was man so alles findet wenn man am Packen ist! Die Schrumpffolie ist scheinbar wieder in Mode gekommen, zumindest finde ich sie wieder öfters auf den Bastelblogs.

Ich weiß noch wie ich für den Stempelmekka jedes Jahr Anstecker damit gemacht hatte, dafür hatte ich die gestempelte Schrumpffolie einfach in den Backofen gelegt. Fragt mich jetzt aber bitte nicht, bei wie viel Grad. Ich weiß nur, dabei bleiben, einmal weil es einfach zu witzig ist, der Schrumpffolie zuzusehen und weil es wirklich ratzfatz geht. Wer die Grad-Temperatur für den Ofen weiß, dann doch einfach mal in die Kommentare schreiben, Bitte!

Ich habe es wiederum einfach mit dem Erhitzungsgerät getan, wie man hier auf meinem Kurz-Video sehen kann. Wichtig dabei, es gut fest zu halten, nicht mit den Fingern!!!! Da ich ja davor ein Loch gestanzt hatte stecke ich mein Papierlochwerkzeug rein, eine Schere tut es bestimmt auch.

Stempeln bitte nur mit Stazon Farben, die Folie ist ja beschichtet und es würde keine wasserlöslichen Tinten halten. Das gleiche gilt beim Ausmalen, alle wasserlöslichen Stifte würden ebenso nicht halten. Ich habe bei diesem Nikolaus meine Sharpie-Stifte benutzt. Nun viel Spaß beim Nikolaus-Besuch oder bei meinem Video:

ausgestochen-weihnachtlich-in-schrumpffolie

Leave a Reply